Sozialtherapeutisches Wohnhaus Kulenkampstraße


Personenkreis

Das sozialtherapeutische Wohnhaus Kulenkampstraße bietet als Übergangswohnheim eine Lebensform für junge Menschen jeden Geschlechts, deren Erleben, Verhalten und die Möglichkeit zur Teilnahme am sozialen Leben in der Gesellschaft aufgrund einer psychischen Erkrankung beeinträchtigt ist. 

Es richtet sich ebenso an junge Volljährige, die von einer seelischen Behinderung bedroht sind und noch erzieherischer Hilfen bedürfen.

Arbeitsweise

Die Arbeitsinhalte erstrecken sich über verschiedene Themenbereiche, die grob in vier Blöcke gegliedert werden können. 

  • Psychische Gesundheit
  • Schulisch/berufliche Tätigkeit
  • Freizeitgestaltung und Soziale Kontakte
  • Lebenspraktischer Bereich

Es ist Aufgabe der MitarbeiterInnen das gesamte Spektrum im Blick zu behalten, um eine umfassende und sich auf alle Lebensbereiche erstreckende Sichtweise zu repräsentieren und bei den BewohnerInnen zu fördern.

Aufnahmekriterien

Maßgebend für die Aufnahme sind eine erkennbare Freiwilligkeit und die Motivation zur Veränderung der persönlichen Situation in Zusammenarbeit mit dem BetreuerInnenteam und der Gruppe.

Die Realisierung einer schulischen oder beruflichen Perspektive im weitesten Sinne sollte möglich sein.

Primäre Alkohol- und Drogenabhängigkeit sowie das Vorliegen einer psychotischen Erkrankung sind Ausschlusskriterien.

Die Kosten für die Betreuung werden nach Antragsstellung und Prüfung der Notwendigkeit von den jeweils zuständigen Sozialämtern und Jugendämtern übernommen.

Wohnsituation

Mehrfamilienhaus in einem natur- und citynahen Wohngebiet mit guter Anbindung an öffentliche
Verkehrsmittel. Drei Etagen jeweils mit Einzelzimmern, Küche, Bad-/Dusch-und WC- Anlagen, ebenso
Gruppen-, Fitness-, und Computerraum und Garten.

Ergänzt wird dieses Angebot durch eine Außenwohngruppe in unmittelbarer Nachbarschaft, die als
frauenspezifisches Angebot konzipiert ist.

Wohnsituation

Mehrfamilienhaus in einem natur- und citynahen Wohngebiet mit guter Anbindung an öffentliche
Verkehrsmittel. Drei Etagen jeweils mit Einzelzimmern, Küche, Bad-/Dusch-und WC- Anlagen, ebenso
Gruppen-, Fitness-, und Computerraum und Garten.

Ergänzt wird dieses Angebot durch eine Außenwohngruppe in unmittelbarer Nachbarschaft, die als
frauenspezifisches Angebot konzipiert ist.

Zielsetzung

  • Ressourcenorientierte Förderung der Eigeninitiative durch das Bewusstmachen der gesunden Anteile
  • Schaffen einer Krankheitseinsicht im Sinne eines verbesserten Verständnisses der krankheitsbedingenden
    und aufrechterhaltenden Faktoren
  • Motivieren zum veränderten Umgang mit der Krankheit durch das Erlernen alternativer Problemlösestrategien
  • Erarbeitung einer erhöhten Spannungs- und Frustrationstoleranz
  • Unterstützung einer realistischen Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • Stärkung des Selbstwertgefühls
  • Verbesserung alltagspraktischer Fertigkeiten
  • Entwicklung einer schulischberuflichen Perspektive

Sozialtherapeutisches Wohnhaus
Kulenkampstraße

Übergangswohnheim für psychisch
erkrankte junge Erwachsene

Kulenkampstraße 10
23566 Lübeck

Tel. (0451) 3 61 18
Fax (0451) 4 00 76 00

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Sozialtherapeutisches Wohnhaus Kulenkampstraße

Übergangswohnheim für psychisch
erkrankte junge Erwachsene